Hallo. Wie können wir helfen?

Order-Anywhere-Bestellungen verwalten

In diesem Artikel erklären wir, wie Sie eingehende Bestellungen von Kunden über Order Anywhere verwalten.

Um Bestellungen zu erhalten, stellen Sie sicher, dass das POS-Gerät, das Order Anywhere zugewiesen ist, mit dem Internet verbunden und ein Mitarbeiter eingestempelt ist. Die dem Gerät zugewiesene Gerätekonfiguration muss auch einen zugewiesenen Drucker enthalten, damit Quittungen für eingehende Bestellungen gedruckt werden.

Abwicklung von online bezahlten Bestellungen

Wenn eine Order Anywhere-Bestellung aufgegeben wird, erhalten die Produktionsstellen einen Produktionsbon mit Details zum eingehenden Auftrag, und die Quittungen werden auf dem für die Bestellung zugewiesenen Drucker gedruckt.

Abwicklung von persönlich bezahlten Bestellungen

Wenn eine Order Anywhere-Bestellung aufgegeben wird, erhalten die Produktionsstellen einen Produktionsbon mit Details zum eingehenden Auftrag. Bezahlt der Kunde bei Abholung der Bestellung persönlich an der Theke, geht der POS-Benutzer wie folgt vor:

  1. Tippen Sie in der Restaurant-POS-App auf Bestellungen, um alle offenen Bestellungen anzuzeigen.

    register-tab-orders.png

  2. Tippen Sie auf Abholung/Lieferung, um auf die Liste der offenen Abhol- oder Lieferbestellungen zuzugreifen.
  3. Wählen Sie die Order-Anywhere-Bestellung aus, die sie abschließen möchten, um sie auf dem Kassen-Bildschirm zu öffnen. Sie können Order-Anywhere-Bestellungen am Bestellcode erkennen.

    register-select-order.png

  4. Tippen Sie auf das Bestecksymbol  (Gedecke) um die Anzahl der Gedecke für die Bestellung anzupassen, und tippen Sie auf Bestätigen.

    register-tab-covers.pngregister-enter-covers.png

  5. Bearbeiten Sie die Zahlung wie jede andere im Lokal getätigte Bestellung im Restaurant.

Bestellungen rückerstatten

Sie können eine Order-Anywhere-Bestellung rückerstatten, um sie zu stornieren und dem Kunden sein Geld zurückzuzahlen bzw. eine Kartenzahlung rückgängig zu machen. Die Rückerstattungsprozedur unterscheidet sich leicht, je nachdem, ob die Bestellung am selben Tag oder am Vortag erfolgte und ob sie vollständig oder teilweise zurückerstattet werden soll.

Sie können nur Bestellungen zurückerstatten, die in der Restaurant-POS-App eingegangen sind und bezahlt wurden. Der Bestellzeitpunkt an der Kasse entspricht der gewünschten Abholzeit des Kunden abzüglich der erforderlichen Zubereitungszeit.

Rückerstattungen für Bestellungen am selben Tag

Um eine Bestellung am selben Tag zurückzuerstatten, an dem sie an der Kasse eingegangen ist, stornieren Sie die Bestellung in der Restaurant-POS-App.

  1. Tippen Sie in der Lightspeed-Restaurant POS-App auf Quittungen.
  2. Wählen Sie die Quittung für die Bestellung aus, die Sie zurückerstatten möchten.
  3. Tippen Sie auf das grüne Optionen-Symbol und wählen Sie dann Quittung stornieren.
    pos-void-receipt-options-button.pngpos-void-receipt-button.png

     

  4. Lesen Sie sich die Warnmeldung durch und tippen Sie dann auf Ja.

    Bei der Stornierung einer Quittung wird eine Transaktion für einen negativen Betrag in Höhe der ursprüngliche Bestellsumme erstellt, wodurch der Betrag in der Buchhaltung storniert wird. Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden.

  5. Wählen Sie einen Grund für die Stornierung aus. Zum Beispiel Geschmack oder Benutzerfehler.

    Weitere Stornogründe können im Backoffice hinzugefügt werden.

  6. Befolgen Sie die entsprechenden Anweisungen unten, um die Abwicklung der Rückerstattung abzuschließen.
    • Wenn der Kunde online bezahlt hat, wird seine Zahlung automatisch auf die für die Bestellung verwendete Karte zurückgebucht.
    • Wenn der Kunde über ein integriertes Zahlungsterminal in Ihrem Restaurant bezahlt hat, wird seine Zahlung automatisch auf die für die Bestellung verwendete Karte zurückgebucht.
    • Wenn der Kunde bar bezahlt hat, zahlen Sie ihm die Gesamtsumme der Bestellung in bar zurück.

Frühere Bestellungen zurückerstatten

Um eine Bestellung zurückzuerstatten, die am Vortag an der Kasse eingegangen ist, stornieren Sie die Bestellung im Backoffice.

  1. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten für Lightspeed im Backoffice an.
  2. Wählen Sie in der Navigationsleiste Berichte > Berichte.
  3. Klicken Sie auf Quittungsbericht im Bereich Berichte zu Bestellungen.
  4. Suchen Sie die Quittung für die Bestellung, die Sie zurückerstatten möchten, und wählen Sie sie aus. Wie Sie nach einer bestimmten Quittung filtern können, erfahren Sie in unserem Artikel Quittungsbericht.
    back-office-receipts-report-select-receipt.png
  5. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Quittung stornieren.
    back-office-receipts-report-cancel-receipt.png
  6. Wählen Sie einen Grund für die Stornierung aus und klicken Sie dann auf Bestätigen. Zum Beispiel Geschmack oder Benutzerfehler.

    Weitere Stornogründe können im Backoffice hinzugefügt werden.

  7. Lesen Sie sich die Warnmeldung durch und tippen Sie dann auf Ja.

    Bei der Stornierung einer Quittung wird eine Transaktion für einen negativen Betrag in Höhe der ursprüngliche Bestellsumme erstellt, wodurch der Betrag in der Buchhaltung storniert wird. Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden.

  8. Befolgen Sie die entsprechenden Anweisungen unten, um die Abwicklung der Rückerstattung abzuschließen.
    • Wenn der Kunde online bezahlt hat, wird seine Zahlung automatisch auf die für die Bestellung verwendete Karte zurückgebucht.
    • Wenn der Kunde über ein integriertes Zahlungsterminal in Ihrem Restaurant bezahlt hat, wird seine Zahlung automatisch auf die für die Bestellung verwendete Karte zurückgebucht.
    • Wenn der Kunde bar bezahlt hat, zahlen Sie ihm die Gesamtsumme der Bestellung in bar zurück.

Bestellungen teilweise zurückerstatten

Sie können einem Kunden auch nur einen Teil einer Bestellung zurückzuerstatten. Klicken Sie unten auf das entsprechende Dropdown-Menü, um zu erfahren, wie Teilrückerstattungen für online oder persönlich bezahlte Bestellungen funktionieren. Beachten Sie, dass die Schritte zur teilweisen Rückerstattung davon abhängen, ob die Bestellung persönlich bezahlt wurde bzw. ob Sie Lightspeed Payments oder Stripe als Kreditkartenabwickler verwenden.

Wichtig: Teilrückerstattungen erscheinen nicht in Lightspeed-Berichten und erzeugen daher Ungenauigkeiten in diesen Berichten. Um den Rückerstattungsbetrag in Ihrem Gesamtumsatz im Backoffice auszugleichen, können Sie über den Quittungsbericht eine Transaktion mit negativem Wert hinzufügen, die die Rückerstattung darstellt.
  • Online über Lightspeed Payments bezahlte Bestellungen

    1. Kontaktieren Sie uns mit der Bitte um eine teilweise Rückerstattung durch unseren Lightspeed-Payments-Kundendienst.
  • Online über Stripe bezahlte Bestellungen

    1. Melden Sie sich beim Stripe Dashboard an.
    2. Klicken Sie auf Zahlungen.
    3. Suchen Sie die Zahlung, die Sie zurückerstatten möchten.
    4. Klicken Sie neben der Zahlung auf die drei Punkte und wählen Sie dann Zahlung rückerstatten aus.
    5. Geben Sie den Rückerstattungsbetrag ein und wählen Sie einen Grund für die Rückerstattung aus.
    6. Klicken Sie auf Rückerstattung, um die Transaktion zu bestätigen.
  • Persönlich bezahlte Bestellungen

    1. Erstatten Sie den Betrag über die ursprüngliche Zahlungsart.

Aktivieren und Deaktivieren von Online-Bestellungen

In der Lightspeed Restaurant-POS-App können Sie auf der Registerkarte Statusvorschau einstellen, ob integrierte Online-Bestellungen aufgegeben werden können. Ist diese Option deaktiviert, sehen Kunden beim Besuch Ihrer Order Anywhere-Seite, dass keine Online-Bestellungen möglich sind.

Dadurch werden nur integrierte Online-Bestellungen deaktiviert, die direkt mit Ihrem POS-Gerät synchronisiert werden. Nicht integrierte Online-Bestellungen können weiterhin manuell eingegeben werden.
  1. Tippen Sie auf die vier Punkte in der Navigationsleiste (Registerkarte Statusvorschau).
  2. Tippen Sie auf das Einkaufstaschensymbol shopping-bag__1_.pngim Statusmenü.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie je nach Bedarf Online-Bestellungen über die Eingabeaufforderung.

    Online_order_enable_disable__2_.png

 

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich