Hallo. Wie können wir helfen?

Einführung in die Hardware

Von Druckern über Kassenschubladen bis hin zu Zahlungsterminals – die Auswahl der richtigen Hardware für Ihr Unternehmen trägt dazu bei, Arbeitsabläufe zu optimieren und sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen reibungslos arbeitet. Dieser Artikel führt Sie durch die verschiedenen Hardwaretypen und wie Sie Hardware mit Lightspeed Restaurant einrichten.

Verfügbare Hardware

Um Lightspeed Restaurant optimal konfigurieren zu können, ist es wichtig, über die richtige Hardware zu verfügen. In diesem Abschnitt besprechen wir die wesentlichen und optionalen Komponenten und zeigen, wie die einzelnen Teile zusammenarbeiten, um die Leistung des Systems zu maximieren.

Essentielle Hardware

Mit essentieller Hardware sind Geräte gemeint, die für den Betrieb Ihres Restaurants von entscheidender Bedeutung sind. Dies sind die grundlegenden Tools, die Sie für Point-of-Sale-Transaktionen, die Zubereitung von Bestellungen und die Verwaltung des Cashflows benötigen. Eine vollständige Liste der verschiedenen Geräte, die Sie verwenden können, ihre Funktionen und Kompatibilitätsdetails finden Sie in unserem Artikel Unterstützte Hardware.

Hardware Beschreibung

iPads

iPad

Das iPad ist die zentrale Schnittstelle für die Lightspeed Restaurant POS App und verbindet alle Hardwarekomponenten. Während ein einziges iPad für den grundlegenden Lightspeed-Restaurantbetrieb ausreichen kann, sind möglicherweise zusätzliche iPads erforderlich, wenn Ihr Restaurant über mehrere POS-Stationen verfügt oder ein Küchendisplay integriert werden muss.
QuittungsdruckernEpson TM m30II Für die Erstellung von Kundenquittungen sind Quittungsdrucker, insbesondere Thermodrucker, unerlässlich. Sie drucken schnell und geräuschlos und eignen sich daher ideal für den Einsatz im Eingangsbereich. Aufgrund des Thermodrucks sind die Quittungen jedoch hitzeempfindlich und daher für Küchenumgebungen ungeeignet.
KüchendruckerEpson TMU220 Küchendrucker, in der Regel Nadeldrucker, werden zum Drucken von Bons in Ihrer Küche verwendet, damit Ihre Köche wissen, was sie zubereiten müssen. Die von Nadeldruckern gedruckten Bons halten heißen Bedingungen stand, ohne durch die Hitze zu verschmieren. Lightspeed nutzt diese Drucker, um eine nahtlose Kommunikation zwischen Küchenpersonal und Kellnern zu gewährleisten.
ZahlungsterminalsVerifone v400m Mit Zahlungsterminals kann Ihr Restaurant Debit- und Kreditkartenzahlungen akzeptieren. Sie beschleunigen nicht nur Transaktionen, sondern bieten Ihren Kunden auch mehr Möglichkeiten, ihre Bestellungen zu bezahlen. Darüber hinaus reduzieren Zahlungsterminals die Notwendigkeit einer manuellen Karteneingabe, minimieren Fehler und gewährleisten sichere, PCI-konforme Transaktionen, wodurch Ihre Effizienz und Ihr Kundenservice verbessert werden.
iPad-HalterungRestaurant iPad-Halterung Eine iPad-Halterung ist für jedes Restaurant, das Lightspeed nutzt, unverzichtbar. Sie bietet eine sichere und ergonomische Einrichtung und ermöglicht eine einfache Interaktion mit dem Kassensystem während des Betriebs.
KassenschubladenKassenschublade In Kassenschubladen werden Bargeld, Münzen und Rechnungen aufbewahrt. Mit Lightspeed sind sie mit Ihrem Drucker verbunden und öffnen sich bei Bedarf automatisch, was die Organisation und Sicherheit Ihrer Bargeldabwicklung verbessert.

Optionale Hardware

Zur optionalen Hardware gehören zusätzliche Peripheriegeräte, die zwar für den täglichen Betrieb nicht notwendig sind, aber Ihren Arbeitsablauf und Kundenservice verbessern können. Diese Tools bieten mehr Funktionalität, Effizienz und Komfort.

Hardware Beschreibung
EtikettendruckerZD410 Etikettendrucker Etikettendrucker werden in Restaurants eingesetzt, die auch Einzelhandelsartikel oder verpackte Waren verkaufen. Wenn Sie Barcode-Scanner verwenden, wird ein Etikettendrucker verwendet, um Klebeetiketten mit Barcodes auf Artikeln anzubringen, damit diese gescannt und einem Verkauf hinzugefügt werden können.
Barcode-ScannerD700 Socket Mobile Barcode-Scanner sind eine tolle Lösung für Restaurants, die auch Einzelhandelsartikel oder verpackte Waren verkaufen. Mithilfe von Barcode-Scannern können Sie an der Kasse schnell Artikel zum Verkauf hinzufügen, indem Sie einfach das Etikett des Artikels scannen.
Küchendisplay (KDS)Lightspeed Kitchen Display iPad Ein Küchendisplay (KDS) kann herkömmliche Bondrucker in der Küche ersetzen oder ergänzen und ermöglicht eine organisierte, digitale Methode zur Nachverfolgung von Bestellungen. Dafür ist ein von der Kasse getrenntes iPad erforderlich.
Bestellübersicht (ODS)Lightspeed Order Display System Die Lightspeed Bestellübersicht (ODS) zeigt den Bestellstatus in Echtzeit auf einem externen Bildschirm an, sodass Ihre Kunden den Bestellfortschritt verfolgen können. Dieser Bildschirm wird automatisch aktualisiert, wenn Bestellungen in der Lightspeed Restaurant-App verwaltet werden. Für die Einrichtung sind ein Apple TV (4. Generation oder neuer) und ein über HDMI angeschlossener Monitor erforderlich.

Wahl der richtigen Hardware

Die Wahl der richtigen Hardware hängt von Ihrem Geschäft und seinen spezifischen Anforderungen ab. Beim Kauf von Hardware ist es wichtig, verschiedene Faktoren zu berücksichtigen, wie z. B. die Verbindungsoptionen (z. B. LAN vs. Bluetooth), die Kompatibilität mit Ihren Geräten und die spezifischen Funktionen der einzelnen Hardwaretypen.

Anschlussart

Die Wahl der richtigen Verbindungstypen für Ihre Hardware ist entscheidend für den effizienten Betrieb von Lightspeed Restaurant. Unterschiedliche Verbindungen wirken sich auf einzigartige Weise auf Leistung, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit aus.

LAN-Verbindung

Empfohlen

Mit dem LAN verbundene Hardware kommuniziert über ein kabelgebundenes Netzwerk über ein Ethernet-Kabel. Es ist für seine Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit bekannt und wird oft als die stabilste Option empfohlen. Durch die Verbindung von Geräten über ein gemeinsames Netzwerk können Ethernet-Kabel von mehreren POS-Geräten in Ihrem Restaurant verwendet werden.

Wir empfehlen dringend, Drucker und Zahlungsterminals mit einer LAN-Verbindung zu verwenden, um eine stabile und zuverlässige Verbindung zu gewährleisten. Wenn Sie sich für den Kauf eines Bluetooth- oder USB-Druckers entscheiden, beachten Sie, dass diese jeweils nur mit einem iPad verbunden werden können. Weitere Vorschläge finden Sie in unserem Artikel Optimierung Ihres Netzwerks für Lightspeed Restaurant.

Vorteile Überlegungen
  • Zuverlässig und schnell.
  • Bietet eine konsistentere und ununterbrochene Verbindung.
  • Es ist sicherer als drahtlose Alternativen.
  • Ermöglicht die Verbindung mehrerer POS-Geräte mit gemeinsam genutzter Hardware.
  • Erfordert eine kabelgebundene Einrichtung.

Bluetooth-Verbindung

Bluetooth-Geräte verbinden sich drahtlos und bieten Flexibilität beim Standort der Hardware. Allerdings ist die Reichweite von Bluetooth begrenzt und Störungen durch andere Geräte könnten die Verbindungsqualität beeinträchtigen.

Vorteile Überlegungen
  • Ermöglicht die Mobilität von Geräten innerhalb einer bestimmten Reichweite.
  • Beschränkte Reichweite.
  • Anfällig für Störungen durch Hindernisse wie Wände.
  • Es kann jeweils nur eine Verbindung zu einem POS-Gerät hergestellt werden.

WLAN-Verbindung

Wie Bluetooth ermöglicht WLAN den drahtlosen Einsatz von Hardware, jedoch mit einer größeren Reichweite. Es eignet sich für größere Räumlichkeiten oder mobile Geräte wie einige Drucker und Zahlungsterminals. Allerdings ist WLAN anfällig für Verbindungsprobleme aufgrund von Netzwerküberlastung oder -störungen.

Vorteile Überlegungen
  • Ermöglicht die Mobilität von Geräten innerhalb einer bestimmten Reichweite.
  • Ermöglicht die Verbindung mehrerer POS-Geräte mit gemeinsam genutzter Hardware.
  • Bei nicht ordnungsgemäßer Sicherung anfällig für unbefugten Zugriff.
  • Langsamere Verbindung, die anfälliger für Unterbrechungen und Verbindungsabbrüche ist.

USB-Verbindungen

Über USB angeschlossene Hardware ist einfach einzurichten und zuverlässig. USB ist ideal für Hardware wie Quittungsdrucker, die in der Nähe der Kasse positioniert sind. Allerdings sind über USB angeschlossene Geräte weniger flexibel, da sie jeweils nur mit einem iPad verbunden werden können.

Vorteile Überlegungen
  • Zuverlässig und schnell.
  • Die meisten USB-Geräte können direkt über das Gerät mit Strom versorgt werden, an das sie angeschlossen sind.
  • Einfache Konfiguration.
  • Es kann jeweils nur eine Verbindung zu einem POS-Gerät hergestellt werden.
  • Muss in der Nähe der Kasse sein.

Druckertypen

In Restaurants dienen Thermo- und Nadeldrucker in der Regel unterschiedlichen Zwecken. Thermodrucker nutzen Wärme, um Quittungen zu drucken, was leiser und schneller erfolgt und sich ideal für den Einsatz an der Rezeption eignet. Nadeldrucker hingegen funktionieren, indem sie ein Farbband auf das Quittungspapier drucken und verfärben nicht, was ideal für Druckvorgänge in der Küche ist.

Druckertyp Vorteile Überlegungen
Thermodrucker
  • Geschwindigkeit
  • Druckt leise
  • Hitzeempfindlich: Texte oder Bilder können bei Hitzeeinwirkung schwarz werden.
Nadeldrucker
  • Hitzebeständigkeit: Der Text wird durch Hitze nicht beeinträchtigt.
  • Laut
  • Langsameres Drucken

iPads und iPhones

Die Lightspeed Restaurant POS-App ist für Apple iOS konzipiert und verwendet einen Touchscreen, um Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein benutzerfreundliches Erlebnis bei der Bestellannahme zu bieten. Mit mehreren Geräten können Ihre Mitarbeiter mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen, z. B. Bestellungen annehmen und Zahlungen abwickeln.

iOS-Gerät Vorteile Überlegungen
iPad
  • Mindestens eine Kasse ist erforderlich.
  • Weitere iPads können als Küchendisplay oder kundenseitiger Bildschirm genutzt werden.
  • Der größere Bildschirm des iPad bietet eine bessere Sicht und Navigation.
  • iPads sind größer und daher normalerweise stationäre Geräte.
iPhone / iPod
  • iPhones/iPods sind einfacher mitzunehmen, insbesondere für Mitarbeiter, die Bestellungen direkt am Tisch entgegennehmen.
  • Das kleinere Display ist möglicherweise nicht ideal für detaillierte Kassenvorgänge, was zu Fehlern führen kann.

Hardware erwerben

Sie können unterstützte Hardware direkt bei Lightspeed kaufen. Unsere Online-Shops sind auf die jeweilige Region zugeschnitten und führen nur Artikel, die von Lightspeed getestet und verifiziert wurden. Wenn Sie Ihre Hardware woanders kaufen möchten, empfehlen wir Ihnen, die in diesem Artikel aufgeführten unterstützten Modelle zu erwerben.

Bild der Lightspeed Online Storefront

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.

Einrichtung Ihrer Hardware

Nachdem Sie Ihre Hardware ausgewählt und gekauft haben, ist der nächste Schritt die Einrichtung. Nachfolgend finden Sie allgemeine Einrichtungsanleitungen für jeden Hardwaretyp, die Ihnen den Einstieg erleichtern. Diese Anleitungen bieten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um sicherzustellen, dass Ihre Hardware korrekt mit dem Lightspeed-System eingerichtet ist.

Wenn Sie bereits wissen, welches Modell Sie haben, finden Sie in den entsprechenden Abschnitten des Artikels Unterstützte Hardware Anweisungen zur Einrichtung Ihres spezifischen Geräts.

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich