Hallo. Wie können wir helfen?

Über Bestellungen

Lightspeed Restaurant bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Bestellungen entgegenzunehmen und unterstützt Workflows für sowohl Tischbedienung als auch Thekenbedienung. Die Workflows für die Tischbedienung ermöglichen es, Bestellungen nach Sitzplatz und nach Gängen getrennt aufzugeben und über den Tischplan an Tische zuzuweisen. Die Workflows für die Thekenbedienung unterstützen eine Zahlungsabwicklung bei der Bestellung. Mit Lightspeed Restaurant POS (K) können Sie Bestellungen im Tischbedienungsmodus oder Direktverkaufsmodus verarbeiten, je nachdem, welcher Workflow besser zu Ihren Bedürfnissen passt. 

Direktverkaufsmodus: Dies ist die Standardeinstellung für Thekenbedienungs-Workflows. In diesem Modus können Benutzer Bestellungen und Zahlungen gleichzeitig abwickeln. 

  • Der Direktverkaufsmodus ist die Standardansicht für Bestellungen. Benutzer können jedoch ganz einfach zum Tischbedienungsmodus wechseln, indem sie einer Bestellung einen Tisch zuweisen. Der Direktverkaufsmodus eignet sich vor allem für Geschäfte und Restaurants, deren Workflow eine Zahlungsabwicklung bei der Bestellung vorsieht, wie zum Beispiel Cafés, Pubs, Imbisswagen oder Fastfood-Restaurants. 

4.1___Direct_Sale_mode.png

 

Tischbedienungsmodus: Benutzer können ganz einfach in den Tischbedienungsmodus wechseln, indem Sie der Bestellung einem Tisch zuweisen oder einen benutzerdefinierten Namen geben. Der Tischbedienungsmodus erlaubt es Benutzern, Artikel zur Bestellung hinzuzufügen und Bestellungen später erneut aufzurufen, um weitere Artikel hinzuzufügen oder die Rechnung zu drucken. 

  • Der Tischbedienungsmodus erlaubt es Ihnen auch, Bestellungen getrennt nach Sitzplatz oder Gang aufzunehmen. Dieser Modus eignet sich vor allem für Einrichtungen mit Workflows, die auf mehreren Gängen basieren, wie zum Beispiel Restaurants, Hotels und Bars. 

4.1___Table_Service_mode.png

Bestellungen können sowohl im Direktverkaufsmodus als auch im Tischbedienungsmodus nur innerhalb eines Verkaufszeitraums verarbeitet werden. Ein Verkaufszeitraum entspricht einer Bestellperiode im POS-System. Sobald Sie die Lightspeed (K Series) POS-App öffnen, werden Sie aufgefordert, einen Verkaufszeitraum zu starten, damit andere POS-Benutzer auf den Bestellbildschirm zugreifen können. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich Schichtmanager Verkaufszeiträume starten können (Benutzerberechtigungen müssen im Backoffice zugewiesen werden). Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Verkaufszeiträume starten und beenden.

 

Nächste Schritte

Wenn Sie mehr über die Navigation durch die Bestellbildschirme erfahren möchten, lesen Sie sich den Hilfeartikel Grundlegendes zum Kassen-Bildschirm durch.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Zahlungen direkt bei der Bestellung abwickeln können, lesen Sie sich den Hilfeartikel Bestellungen im Direktverkaufsmodus durch.

Wenn Sie mehr über den Tischbedienungsmodus erfahren möchten, lesen Sie sich den Hilfeartikel Bestellungen im Tischbedienungsmodus durch.

Wenn Sie mehr über die verschiedenen Möglichkeiten erfahren möchten, eine Bestellung zu bearbeiten, lesen Sie sich den Hilfeartikel Bestellungen prüfen und bearbeiten durch.

Erfahren Sie, wie Sie die Funktion „Barrechnungen“ aktivieren und verwenden können. Weitere Informationen finden Sie unter Barrechnungen eröffnen.

Erfahren Sie, wie Sie Barrechnungen ändern und mit einer Zahlung abschließen können. Weitere Informationen finden Sie unter Barrechnungen verwalten und schließen.

Im Hilfeartikel Die Tischübersicht erfahren Sie mehr über den Umgang mit dem Tischplan und Tischen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie im POS nach Bestellungen suchen können, lesen Sie sich den Hilfeartikel Die Bestellungsliste verstehen durch.

 

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich